Der Setagayapark im Herbst

Setagayapark im Herbst

Der Setagayapark ist eine Ruheoase mitten in Wien. Im Herbst ist der japanische Park mit den bunten Blätter besonders magisch.

Der Setagayapark

Der Park wurde nach dem Stadtteil Setagaya in Tokio benannt, den eine Freundschaft mit dem 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling verbindet.

Im Setagayapark findest du viele Elemente der japanischen Gartengestaltung, wie einen Wasserlauf, der über einen kleinen Wasserfall in einen Teich mündet, eine Steinlaterne, eine Steinpagode und ein Teehaus. Das Teehaus ist leider geschlossen.

Besonders schön ist die Brücke über den Teich. Sie ist ein beliebter Fotospot, nicht nur bei Touristen.

Brücke im Setagayapark
Die Brücke im Setagayapark ist ein beliebter Fotospot.

Es gibt jede Menge Sitzgelegenheiten, die zum Ausruhen und Verweilen einladen.

Der Park ist mit seinen 4.700 Quadratmetern nicht sehr groß. Du bist also schnell durch.

Was kannst du im Setagayapark fotografieren?

  • die Brücke über den Teich
  • den Wasserfall
  • die Steinpagode
  • die Steinlaterne
  • das Teehaus
  • Blumen
  • bunte Herbstblätter

Du möchtest wissen, was ein Bokeh ist und wie du ein schönes Bokeh fotografieren kannst. Dann lies meinen Blogpost Was ist das Bokeh?.

Welches Equipment ist empfehlenswert?

Ein Kit-Objektiv ist ausreichend. Für manche Fotos kann ich ein Weitwinkel-Objektiv empfehlen. Mit einem Makro-Objektiv kannst du einzelne Blätter und Blumen fotografieren.

Für eine Langzeitbelichtung des Wasserfalls brauchst du ein Stativ und einen Graufilter. Dafür auf jeden Fall unter der Woche kommen, wenn nicht so viele Leute dort sind. Am Wochenende hast du auf der Brücke zu wenig Platz.

Welches Equipment habe ich verwendet?

Ich habe mein Kit-Objektiv 18 bis 135 mm und mein Makro-Objektiv 105 mm verwendet.

Wann war ich dort?

Ich war am 16. Oktober 2022. Für Herbstfotos war es fast schon zu spät. Manche Bäume hatten da schon keine Blätter mehr, andere hatten gerade eine schöne Färbung.

Ich empfehle, unter der Woche den Park zu besuchen. Ich war an einem Sonntag am Nachmittag dort. Bei dem schönen Wetter an diesem Tag war sehr viel los.

Adresse und Anreise zum Setagayapark

Hohe Warte 10 ,1190 Wien

Es gibt rundherum Parkplätze, aber es ist schwer, einen zu finden. Nicht vergessen: In Wien gilt von Montag bis Freitag Kurzparkzone!

Öffentlich erreichbar mit den Linien 10A, 39A und 37 Haltestelle Barawitzkagasse

Öffnungszeiten

Der Park ist von März bis Oktober geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten findest du hier

Wissenswertes

  • Hunde sind im Park verboten.
  • Es gibt einen barrierefreien Zugang.

Teile diesen Beitrag

Empfohlene Blogposts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert