Donauturm und Donaupark

Fotospots Wien Donauturm und Donaupark

Der Donauturm und der Donaupark liegen in der Donaustadt, dem 22. Wiener Gemeindebezirk. Der Besuch des höchsten Turms Österreichs und des beliebten Naherholungsgebiets der Wiener ist ein toller Ausflug für die ganze Familie.

Der Donauturm

Der Donauturm ist mit seinen 252 m das höchste Wahrzeichen von Wien. Mit dem Aufzug geht es innerhalb von 35 Sekunden zur Aussichtsplattform. Dort angekommen kannst du auf 150 m die spektakuläre Aussicht über Wien genießen und tolle Fotos machen. Der Donauturm bietet einen 360 Grad Panorama-Blick über ganz Wien.

Ein Stockwerk höher befindet sich die verglaste Indoor-Terrasse, die für Fotografen nicht so interessant ist. Durch das Glas werden die Fotos nicht so toll.

Um den Ausblick länger zu genießen, kannst du im Turmcafé oder im Turm Restaurant (hier ist eine Reservierung erforderlich) einkehren.

Der Donauturm ist perfekt für einen Familienausflug geeignet. Gleich anschließend kannst du einen Spaziergang durch den weitläufigen Donaupark machen.

Der Donaupark

Mach doch zuerst eine Fahrt mit der Donauparkbahn, um einen Überblick über den Park zu bekommen. Die Fahrt dauert 20 Minuten.

Sehr schön ist der Irissee, der über 25.000 Quadratmeter groß ist, und die Brücke, die darüber führt.

Im Donaupark findest du auch das Korea-Kulturhaus, das früher ein Seerestaurant war. Es seht teilweise unter Denkmalschutz.

Viele Enten und Schwäne haben im Donaupark ihr zu Hause.

Für Kinder gibt es drei Spielplätze mit Sandkisten, Schaukeln, Rutschen und Kletterkombinationen. Du findest dort Ballspielplätze für Basketball, Fußball, Tennis und Tischtennis, zwei Skate-Anlagen und Spieltische mit Schachbrettern sowie Boden-Schachanlagen.

Plan vom Donaupark 

Was kannst du am Donauturm fotografieren?

  • Von der Aussichtsplattform kannst du den fabelhaften Ausblick auf Wien fotografieren.

Was kannst du im Donaupark fotografieren?

  • den Donauturm
  • die Donauparkbahn
  • jede Menge Blumen, Gräser, Sträucher und Bäume. Besonders schön ist die Rosenschau, wo die Rosen auch im Oktober noch blühen. Im Frühling findest du jede Menge Frühlingsblumen.
  • den Irissee
  • Enten und Schwäne

Du möchtest wissen, was ein Bokeh ist und wie du ein schönes Bokeh fotografieren kannst. Dann lies meinen Blogpost Was ist das Bokeh?.

Welches Equipment ist empfehlenswert?

Am Donauturm sind ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv empfehlenswert, je nachdem was du gerne fotografieren möchtest. Stative sind nicht erlaubt.

Im Donaupark empfehle ich auch ein Makroobjektiv, wenn du Blumen fotografieren möchtest.

Welches Equipment habe ich verwendet?

Am Donauturm habe ich mein Kit-Objektiv 18 bis 135 mm und mein Teleobjektiv 70 bis 300 mm verwendet.

Im Donaupark habe ich mein Makroobjektiv 105 mm oder mein Kit-Objektiv 18 bis 135 mm mit der Nisi Nahlinse verwendet.

Wann war ich dort?

Am Donauturm war ich im August 2022.

Die Fotos vom Donaupark sind vom April und Oktober 2021.

Adresse und Anreise zum Donauturm

Donauturmplatz 1, 1220 Wien

Parkplätze sind entlang der Arbeiterstrandbadstraße vorhanden. Achtung in Wien gilt von Montag bis Freitag die Kurzparkzone! Außerdem gibt es wenige kostenpflichtige Parkplätze direkt beim Donauturm.

Öffentlich ist der Donauturm mit der U1 – Station Alte Donau und der U6 Station – Neue Donau erreichbar. Wenn du dann nicht zu Fuß bis zum Donauturm gehen willst, nimm die Buslinie 20A von der U1 Station Kaisermühlen/VIC oder von der U6 Station Neue Donau.

Außerdem haben einige Sightseeing-Busse eine Station beim Donauturm.

Du kannst auch mit dem Fahrrad hinfahren. Es sind genügend Abstellplätze vorhanden.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten kannst du auf der Website des Donauturms nachlesen. 

Der Donaupark ist ganzjährig kostenlos zugänglich.

Wissenswertes

  • Für den Donauturm sollte das Wetter gut sein. Schön ist, wenn es etwas bewölkt ist. Am besten das Wetter vor der Anreise noch mit Apps wie Viewfindr checken.
  • Zu den Stoßzeiten empfehle ich die Tickets vorab zu kaufen, dann sparst du dir das Anstellen um Tickets vor Ort.
  • Wenn du mehr in Wien unternehmen willst, gibt es Kombi-Tickets für mehrere Attraktionen.
  • Hunde sind am Donauturm nicht erlaubt.
  • Kinderwägen dürfen nicht mit nach oben genommen werden. Es gibt unten einen Abstellplatz.

Noch mehr Fotos:

Teile diesen Beitrag

Empfohlene Blogposts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert